Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternative Fakten? Verschwörungsmythen?
#1
Question 
Werte Kollegen,

ich erwarte nicht, dass Sie folgendes kritiklos lesen. Ich habe es aufgeschnappt und bin gespannt, ob es von Ihrer Seite Reaktionen geben wird, die die Befürchtung bestätigen - oder Entwarnung geben:

"Die mRNA-Impfstoffe, die voraussichtlich einem Großteil der Bevölkerung eingeimpft werden, greifen in die Fruchtbarkeit des Menschen ein."

Damit meine ich nicht nur dasjenige, das man im Internet oft als "Mythos" veröffentlicht wird. Hier wird oft auf die Ähnlichkeit des Spike-Protein des Covid-19-Virus mit dem menschlichen Protein Syncytin-1 verwiesen.

Die Behauptung geht weiter: Die mRNA gelange in den Kern der menschlichen Zellen und beeinflusse das Chromosom 8 des Menschen so, dass die Abläufe im Körper, allem voran die hormonellen, durcheinandergeraten. Die Drüsen eines Jungen würden demnach möglicherweise zu wenige männliche, dafür umso mehr weibliche Hormone ausschütten - Unfruchtbarkeit vorprogrammiert, psychische Gefahren dürften in diesem Fall ausstehen.

Einen Hinweis liefere BioNTech, das seine Impfstoffe in drei Altersgruppen staffele, die mit der Geschlechtsreife korrelieren.

Dies wiederum gebe - biologisch vorprogrammiert - dasjenige Geschlechterchaos, das viele ersehnen, um Familie und das Frau- und Mannsein des Menschen endgültig abzuschaffen (und damit Sexualität vollends von der Fortpflanzung zu trennen).
Zitieren
#2
(29.04.2021, 21:12)Mirkwood schrieb: Werte Kollegen,

ich erwarte nicht, dass Sie folgendes kritiklos lesen. Ich habe es aufgeschnappt und bin gespannt, ob es von Ihrer Seite Reaktionen geben wird, die die Befürchtung bestätigen - oder Entwarnung geben:

Ich bin kein Biologe, aber mir wurde von Biologen erklärt, dass die RNA der Impfstoffes nicht in den Nukleus eindringt, wohl aber in den Ribosomen dazu führt, dass eben Virusproteine produziert würden. Bei den Vektorimpfstoffen soll das anders sein.

Zur Fruchtbarkeitsproblematik kann ich nichts sagen.

Viele Grüße

Peter Baier
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste